Das Institut für Interkulturelle Kommunikation wurde 1994 als Kollektivgesellschaft gegründet.
Ab 2016 besteht das IIK als Einzelgesellschaft, die Gründung eines Vereins ist in Planung.

 

Die Dienstleistungen in den Bereichen Deutsch als Zweitsprache und

interkulturelle Kommunikation umfassen:

 

 

Das IIK ist privatwirtschaftlich organisiert und finanziert seine Tätigkeiten ausschliesslich durch seine Dienstleistungen und Produkte.